Die Erdenschule

Die Erdenschule begleitet Menschen in das ganzheitliche persönliche Sein als Mensch.

 

Sie führt ein in die Mysterien der Erde, des Körpers und der Materie als Ausdruck der höchsten Dimensionen.

 

Die Erdenschule zeigt dir den Weg zur inneren Ganzheit, zur vollkommenen Verbindung von Geist und Körper, von „Himmel“ und Erde, von Männlichkeit und Weiblichkeit, von Licht und Dunkelheit.

 

Die Schule wird seit ihrer Entstehung im Jahr 2012 begleitet und unterstützt von Toth, dem Menschenfreund.
Im Laufe der Zeit wird sie auch begleitet von vielen anderen geistigen Lehrern und Meistern.

Sie alle unterstützen die Entwicklung des göttlichen Menschen.

 

 

Der Weg

In der Schule gehen wir den Weg der Selbst-Erforschung und inneren Heilung auf allen Seinsebenen.

Es ist ein Weg von Bewusstheit und Liebe, von tiefer Transformation und Ganzwerdung.

Ein Weg, der alle Ebenen unseres Seins als Mensch berücksichtigt: alle Dimensionen unseres Ichs und des Körpers werden gesehen und erforscht.

 

Durch die Schulung der geistigen Wahrnehmung und des persönlichen Channelings können sich deine individuellen Zugänge öffnen.

Leitung

Die Schule wird geleitet von Karin und Ulrike.

Karin ist Meisterin der Liebe und Trägerin des Blauen Lichts, das für den höchsten Ausdruck der Liebe und Bewusstheit der Quelle steht.

Ulrike ist Meisterin der Materie, der nährenden Erdkraft und Verbindung.

Beiden ist es erlaubt, auf allen Dimensionen des Menschen bis zu den höchsten kausalen Ebenen der Ursachen zu arbeiten, einzusehen und zu heilen.

 

Die Schule wird getragen von einer Gruppe von Menschen, die den Weg der inneren Transformation und Bewusstheit seit vielen Jahren gehen. Einige von ihnen bieten ihre Erfahrungen und Fähigkeiten als Begleiterinnen an. Sie sind Meisterinnen der Multidimensionalität, der geistigen Wahrnehmung von Ursachen und der Kommunikation mit der geistigen Welt.